Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: PYRAMIDE)

Es wurden 83 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
21 bis 30
  • Inkugel einer Pyramide berechnen | V.09.06

    Eine Inkugel einer Pyramide ist eine Kugel, die alle Seitenflächen der Pyramide (von innen) berührt. Man stellt zuerst die Gerade auf, die von der Pyramidenspitze zum Mittelpunkt der Grundfläche geht. Diese Gerade schreibt man in Punktform um. Da der Kugelmittelpunkt (aus Symmetriegründen) auf dieser Gerade liegen muss, hat man bereits den Mittelpunkt (wir nennen ihn ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00010658" }

  • Volumen dreiseitige Pyramide berechnen, Beispiel 1 | V.07.03

    Vier Punkte (die nicht alle in einer Ebene liegen) bilden eine dreiseitige Pyramide. Am häufigsten braucht man das Volumen davon. Das ist ein ziemliches Rumgerechne. Die Grundfläche berechnet sich über A=1/2*g*h. Die Grundlinie berechnet man über Abstand Punkt-Punkt. Die Höhe des Dreiecks berechnet man über Abstand Punkt-Gerade. Die Höhe der Pyramide berechnet man über ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00010602" }

  • Volumen dreiseitige Pyramide berechnen, Beispiel 2 | V.07.03

    Vier Punkte (die nicht alle in einer Ebene liegen) bilden eine dreiseitige Pyramide. Am häufigsten braucht man das Volumen davon. Das ist ein ziemliches Rumgerechne. Die Grundfläche berechnet sich über A=1/2*g*h. Die Grundlinie berechnet man über Abstand Punkt-Punkt. Die Höhe des Dreiecks berechnet man über Abstand Punkt-Gerade. Die Höhe der Pyramide berechnet man über ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00010603" }

  • Volumen dreiseitige Pyramide berechnen, Beispiel 3 | V.07.03

    Vier Punkte (die nicht alle in einer Ebene liegen) bilden eine dreiseitige Pyramide. Am häufigsten braucht man das Volumen davon. Das ist ein ziemliches Rumgerechne. Die Grundfläche berechnet sich über A=1/2*g*h. Die Grundlinie berechnet man über Abstand Punkt-Punkt. Die Höhe des Dreiecks berechnet man über Abstand Punkt-Gerade. Die Höhe der Pyramide berechnet man über ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00010604" }

  • Inkugel einer Pyramide berechnen, Beispiel 2 | V.09.06

    Eine Inkugel einer Pyramide ist eine Kugel, die alle Seitenflächen der Pyramide (von innen) berührt. Man stellt zuerst die Gerade auf, die von der Pyramidenspitze zum Mittelpunkt der Grundfläche geht. Diese Gerade schreibt man in Punktform um. Da der Kugelmittelpunkt (aus Symmetriegründen) auf dieser Gerade liegen muss, hat man bereits den Mittelpunkt (wir nennen ihn ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00010660" }

  • Inkugel einer Pyramide berechnen, Beispiel 1 | V.09.06

    Eine Inkugel einer Pyramide ist eine Kugel, die alle Seitenflächen der Pyramide (von innen) berührt. Man stellt zuerst die Gerade auf, die von der Pyramidenspitze zum Mittelpunkt der Grundfläche geht. Diese Gerade schreibt man in Punktform um. Da der Kugelmittelpunkt (aus Symmetriegründen) auf dieser Gerade liegen muss, hat man bereits den Mittelpunkt (wir nennen ihn ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00010659" }

  • Umkugel einer Pyramide berechnen, Beispiel 1 | V.09.05

    Eine Umkugel einer Pyramide ist eine Kugel, die durch alle Eckpunkte der Pyramide geht. Man stellt zuerst die Gerade auf, die von der Pyramidenspitze zum Mittelpunkt der Grundfläche geht. Diese Gerade schreibt man in Punktform um. Da der Kugelmittelpunkt (aus Symmetriegründen) auf dieser Gerade liegen muss, hat man bereits den Mittelpunkt (wir nennen ihn „M“) in ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00010656" }

  • Umkugel einer Pyramide berechnen, Beispiel 2 | V.09.05

    Eine Umkugel einer Pyramide ist eine Kugel, die durch alle Eckpunkte der Pyramide geht. Man stellt zuerst die Gerade auf, die von der Pyramidenspitze zum Mittelpunkt der Grundfläche geht. Diese Gerade schreibt man in Punktform um. Da der Kugelmittelpunkt (aus Symmetriegründen) auf dieser Gerade liegen muss, hat man bereits den Mittelpunkt (wir nennen ihn „M“) in ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00010657" }

  • Umkugel einer Pyramide berechnen | V.09.05

    Eine Umkugel einer Pyramide ist eine Kugel, die durch alle Eckpunkte der Pyramide geht. Man stellt zuerst die Gerade auf, die von der Pyramidenspitze zum Mittelpunkt der Grundfläche geht. Diese Gerade schreibt man in Punktform um. Da der Kugelmittelpunkt (aus Symmetriegründen) auf dieser Gerade liegen muss, hat man bereits den Mittelpunkt (wir nennen ihn „M“) in ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00010655" }

  • Volumen dreiseitige Pyramide berechnen über Kreuzprodukt, Beispiel 2 | V.07.04

    Vier Punkte (die nicht alle in einer Ebene liegen) bilden eine dreiseitige Pyramide. Am häufigsten braucht man das Volumen davon. Das geht ziemlich schnell, wenn man die Formel über das Kreuzprodukt verwenden darf. Diese Formel heißt „Spatprodukt“. Einen beliebigen Eckpunkt aussuchen, von hier aus die drei ausgehenden Vektoren aufstellen. Mit zwei dieser Vektoren ein ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00010607" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Eine Seite vor Zur letzten Seite