Das fotografische Gedächtnis - ein Experiment

h t t p s : / / w w w . l e h r e r - o n l i n e . d e / u n t e r r i c h t / s e k u n d a r s t u f e n / n a t u r w i s s e n s c h a f t e n / b i o l o g i e / u n t e r r i c h t s e i n h e i t / u e / d a s - f o t o g r a f i s c h e - g e d a e c h t n i s - e i n - e x p e r i m e n t /

Affen wird zu Recht ein gutes fotografisches Gedächtnis nachgesagt. Mit einem spielerischen Experiment können Schülerinnen und Schüler die fotografischen Eigenschaften ihres Gedächtnisses trainieren und ihre Ergebnisse mit den Leistungen eines Schimpansen vergleichen - mit einem erstaunlichen Ergebnis.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

16

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Arbeitsmaterial

Lizenz:

Frei nutzbares Material

Schlagwörter:

Experiment; Neurobiologie; Sekundarstufe II; Verhaltensforschung

freie Schlagwörter:

Evolution (Biologie)

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Biologie; Zoologie; Allgemeine Zoologie; Verhalten
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Biologie; Wirbeltiere; Säugetiere; Wildlebende Tiere
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Biologie; Menschenkunde; Sinnesorgane, Nervensystem

Geeignet für:

Lehrer