Regionale Bevölkerungsentwicklungen vergleichend analysieren und Folgen erläutern (PDF-Dokument)

h t t p : / / w w w . b i l d u n g - l s a . d e / p o o l / R R L _ L e h r p l a e n e / n i v e a u b e s t i m m e n d e _ A u f g a b e n _ G y m / G e o g r a p h i e / n b A _ R e g i o n a l e _ B e v _ l k e r u n g s e n t w i c k l u n g e n _ v e r g l e i c h e n d _ a n a l y s i e r e n _ u n d _ F o l g e n _ e r l _ u t e r n _ S j g . _ 1 0 . p d f

Die Aufgabe dient vor allem der Weiterentwicklung von Kompetenzen zur mediengestützten Informationsgewinnung und diese kausal in Beziehung zu setzen. Die Aufgabe kann zur Anwendung und Festigung genutzt werden. Zur Erläuterung der Ursachen der Bevölkerungsstrukturen müssen den Schülerinnen und Schülern der Umgang mit Bevölkerungsdiagrammen, das Modell der demographischen Transition in seinen Phasen sowie die Szenariotechnik bereits aus dem Unterricht bekannt sein. (PDF-Dokument)

Höchstalter:

17

Mindestalter:

15

Autor:

LISA Halle

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Aufgabe

Lizenz:

CC-BY-SA

Schlagwörter:

Bevölkerung

Sprache:

deutsch

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Geoökologie; Umweltprobleme

Geeignet für:

Lehrer; Schüler