Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: ( (Freitext: PHYSIK) und (Lernressourcentyp: LERNKONTROLLE) ) und (Bildungsebene: "SEKUNDARSTUFE II")

Es wurden 65 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
11 bis 20
  • Parabelflüge: Schwerelos durch die Wolken

    Donnerstag, 12.11.2009, 08.30 Uhr, hr2 Von Dirk Wagner 09-143 Um Schwerelosigkeit zu erleben, muss man nicht unbedingt auf einer Raumstation arbeiten. Schwerelosigkeit lässt sich auch an Bord eines Flugzeugs erzeugen - etwa 22 Sekunden lang schwebt dann alles an Bord, was nicht mit Gurten oder Handgriffen fixiert wurde.

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:840455" }

  • Physik rund ums Auto

    Können Autofahrer einen Frontalaufprall mit 100 km/h überleben? Ist bei doppelter Geschwindigkeit auch der Bremsweg doppelt so lang? Wie lang ist der Bremsweg eines Lkw im Vergleich zu einem Pkw? Ist Anfahren mit quietschenden Reifen schneller als ein konventioneller Start? Warum haben Sportwagen breite Reifen? Woher weiß ein Airbag, wann er aufgehen ...

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:1090162" }

  • Große Physikerinnen: Lise Meitner

    Freitag, 07.11.2008, 08.30 Uhr, hr2 Von Frank Grotelüschen 08-154 Lise Meitner wurde vor 130 Jahren in Wien geboren, sie starb vor 40 Jahren in England. Vor 70 Jahren - 1938 - erarbeitete sie gemeinsam mit Otto Hahn in Berlin die Grundlagen für eines der folgenreichsten physikalischen Experimente der Wissenschaftsgeschichte: die Kernspaltung.

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:320246", "HE": "DE:HE:320246" }

  • Kalendergeschichten - Wie das Abendland seine Zeitrechnung an den Sonnenlauf anpasste

    Freitag, 29.02.2008, 08.30 Uhr, hr2 Von Utz Thimm 08-033 Bis die Sonne im Jahreslauf wieder denselben Punkt am Himmel erreicht, dauert es 365 Tage und knapp sechs Stunden. Ein Kalender, der ein Jahr mit nur 365 Tagen ansetzt, greift also zu kurz. Schon die Römer schoben deswegen alle vier Jahre einen Schalttag ein, aber auch dann ist ein Jahr im Durchschnitt noch immer elf ...

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:320233", "HE": "DE:HE:320233" }

  • Mademoiselle Curie: Ein Leben für die Atomforschung

    Freitag, 17.03.2005, 8:30 Uhr, hr2 Von Utz Thimm Gleich drei Nobelpreise in einer Familie - das ist einzigartig. Den Namen Curie hat Marie Curie bekannt gemacht, die Pionierin auf dem Gebiet der Radioaktivität, mit gleich zwei Nobelpreisen. Aber da gibt es auch noch ihre Tochter Irène Joliot-Curie. Sie erhielt 1935 den Chemie-Nobelpreis für die Entdeckung der ...

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:320106", "HE": "DE:HE:320106" }

  • Optische Täuschungen

    ­Hier gibt es eine Samm­lung op­ti­scher Täu­schun­gen und vi­su­el­ler Phä­no­me­ne, mit Er­klä­rungs­an­sät­zen so­weit es von der ak­tu­el­len Seh­for­schung ver­stan­den wird.

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:114003" }

  • Holzverbindungen (zimmermannsmäßig)

    Dienstag, 29.07.2008, 08.30 Uhr, hr2 Von Dirk Lorenzen 08-122 Es begann mit dem Sputnik-Schock. Ein Jahr nachdem die Sowjets den ersten Satelliten ins All geschossen hatten, bündelten die US-Amerikaner ihre Raumfahrtaktivitäten in der mächtigen NASA. Keine elf Jahre nach ihrer Gründung hatte die NASA erstmals Menschen zum Mond gebracht.

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:192008", "HE": "DE:HE:118388" }

  • Weltraumstaub ein Fenster zur Vergangenheit

    Montag, 17.05.2010, 08.30 Uhr, hr2 Von Frank Eckhardt 10-057 Wenn ein Meteorit auf die Erde fällt, dann ist das für Forscher mehr als ein Klumpen Gestein: Es ist ein Fenster in die Vergangenheit des Alls. Denn Meteoriten enthalten Staubkörner, die vor Milliarden Jahren aus den Resten explodierter Sterne entstanden sind.

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:999917" }

  • Tag, Monat, Jahr - Die Himmelskörper als Bezugspunkte

    Die wohl wichtigste Zeiteinheit, die jeder Mensch wahrnimmt, ist der Tag - der Rhythmus, in dem es hell und dunkel wird. Dieser wird durch die Zeit vorgegeben, in der die Sonne scheint - letztlich also durch die Drehung der Erde um ihre Achse. Und auch die Maßeinheiten Monat und Jahr werden durch astronomische Gegebenheiten bestimmt. Die interaktive 3D-Animation verdeutlicht ...

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:1634106" }

  • Energie aus der Erde

    Im Innern der Erde kocht und brodelt es. Dort schlummert ein gewaltiges Energiepotenzial, das es anzuzapfen gilt: Erdwärme. In Zeiten steigender Strom- und Heizungskosten sind Alternativen zu Öl und Kohle gefragt. Außerdem müssen wir dringend den CO2-Ausstoß senken. Erdwärme ist eine saubere Sache, die nicht nur für Geothermie-Kraftwerke, sondern auch für den ...

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:1090199" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 Eine Seite vor Zur letzten Seite