Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: GLEICHUNG) und (Systematikpfad: PHYSIK)

Es wurden 17 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • TORRICELLI-Gleichung

    Austrittsöffnung und Auftreffpunkt CC-BY-NC 4.0 Benedikt Flurl, Joachim Herz Stiftung Abb. 1 Experimente zur TORRICELLI-Gleichung. Die Strahlgeschwindigkeit hängt nicht von der Form des Gefäßes oder der Größe der

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:10070" }

  • Bragg-Gleichung

    Röntgenstrahlung ist wie sichtbares Licht elektromagnetische Strahlung und zeigt Interferenzeffekte, welche bei der Beugung an Kristallgittern auftreten. Die Entstehung der Interferenzeffekt und ihre Berechnung durch die Bragg-Gleichung werden ausführlich beschrieben und mit Animationen verständlich gemacht.

    Details  
    { "HE": "DE:HE:1320664" }

  • TORRICELLI-Gleichung

    CC-BY-NC 4.0 Benedikt Flurl, Joachim Herz Stiftung Abb. 1 Ausfluss aus einem großen Behälter - TORRICELLI-GleichungBetrachten wir einen oben offenen, großen und gefüllten Behälter, z.B. eine Regentonne, die unten ein

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:10069" }

  • BERNOULLI-Gleichung

    Text: Dieses Werk von Benedikt Flurl ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht kommerziell 4.0 International Lizenz.

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:9454" }

  • Einführung in die Quantentheorie - von der Universität Ulm

    Auf dem Portal finden Sie eine ausführliche Einführung in die Quantentheorie - von seinen Ursprüngen bis hin zum Bohrschen Atommodel und der Schrödinger Gleichung.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:61338" }

  • Erwin Schrödinger 1887 - 1961

    Erwin Schrödinger, ein aus Österreich stammender Physiker, ist für die 1926 begründete Wellenmechanik bekannt. Er brachte die Welleneigenschaften der Elektronen in die bisherigen Atommodelle ein und entwickelte eine Differentialgleichung zur Beschreibung der Elektronen in Atomen. Neben einer ausführlichen Biografie werden folgende Themen dargestellt: die Matrizenmechanik, ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:20279" }

  • Was ist die Quantenphysik? Eine Zusammenfassung

    Die Effekte der Quantenphysik treten in der Welt der kleinsten Teilchen auf, auf atomarem Niveau und darunter. Erst Anwendungen wie Laser, Elektronenmikroskopie oder Supraleitung machen quanten-mechanische Effekte in unserer Welt erfahrbar.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:61339" }

  • Spezifische Wärmekapazität

    Berechnung Die spezifische Wärmekapazität c eines Körpers ist bestimmt durch die Gleichung zur Änderung der inneren Ernegie Delta E_ rm i = c cdot m cdot Delta vartheta . Auflösen nach der Wärmekapazität liefert [ bbox[lightgreen,1em,border:2px solid grey] c= frac Delta E_

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:7490" }

  • Stehende Wellen - Fortführung

    Rechnerische Betrachtung der Welle vor der Wand Koordinatenursprung bei der Wand Gleichung der von rechts kommenden und nach links laufenden Welle blau : [ y_L x;t = y_0 cdot sin left 2 cdot pi  cdot left frac t T + frac x lambda right right

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:7530" }

  • Zeit-Ort-Diagramme

    Hinweis In der Mathematik hast du die Geradengleichung in der Form: y x =t+m cdot x kennen gelernt. Dabei bedeutete t den y- Achsenabschnitt und m die Geradensteigung. An die Stelle des y in der Mathematik tritt in Gleichung 3 die zeitabhängige

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:8661" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 Eine Seite vor Zur letzten Seite