Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: IMMIGRANTIN) und (Bildungsebene: PRIMARSTUFE)

Es wurden 11 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • AMIRA - Leseförderprogramm für Leseanfänger

    Das Leseförderprogramm AMIRA präsentiert Geschichten für Erstleserinnen und Erstleser als virtuelle Büchlein in acht Sprachen - Arabisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Italienisch, Polnisch, Russisch und Türkisch. Zielgruppe des kostenlosen Angebotes sind Kinder mit besonderem Förderbedarf, insbesondere Kinder, die Deutsch als zweite Sprache lernen. Sie können sich die ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:51818" }

  • FörMig-Transfer Berlin - Diagnose und Sprachbildung in der Grundschule

    Berlin hat sich von 2004 bis 2009 an dem bundesweiten Modellprogramm Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund (FörMig) beteiligt. Im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung wurde dieses Programm als „FörMig-Transfer“ bis 2013 fortgeführt mit dem Ziel, Bildungsbenachteiligungen durch die systematische Entwicklung einer ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:48110" }

  • Lehramtsstipendium für Migranten

    Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung vergibt Stipendien an Lehramtsstudierende und künftige Lehrkräfte mit Migrationshintergrund. Gefördert werden Lehramtsstudierende und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst/Referendare an Universitäten an verschiedenen Standorten im Bundesgebiet.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:45622" }

  • Sprachförderungs-Projekte an Schulen - Lesen in Baden-Württemberg

    Die Sammlung verweist auf Angebote regionaler Server in den Bundesländern und auf überregionale Angebote.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:27133" }

  • Lernsommer - Projekt zur Sprachförderung

    Das Sommercamp Projekt wurde im Jahr 2004, wissenschaftlich begleitet vom Max-Planck-Institut, erstmalig in Bremen durchgeführt. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund. Deutschunterricht, Theaterprogramm und Freizeitunternehmungen bilden die drei Grundpfeiler des Sprachförderungsprogramms. Seit 2005 werden die Sommercamps von der Stadt Bremen ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:29223" }

  • Brandenburg: Schulentwicklung - Sprachbildung

    Es ist die Aufgabe aller Schulstufen und Fächer, den Unterricht sprachförderlich zu gestalten sowie Schülerinnen und Schüler individuell zu fördern, Fachsprache zu vermitteln und Mehrsprachigkeit zu unterstützen. Damit das gelingt, sind schulinterne Absprachen nötig. In einem Schulentwicklungsprozess wird die Qualität des Unterrichts und der außerunterrichtlichen ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:29221" }

  • Projekt "Mädchen mittendrin - Mehr Chancen für Mädchen durch Fußball" in NRW

    Durch die Einrichtung von Mädchen-Fußball-AGs an Grundschulen in NRW möchte das Projekt “Mädchen mittendrin - Mehr Chancen für Mädchen durch Fußball“ nicht nur das Selbstbewusstsein und die Persönlichkeit junger Schülerinnen stärken. Auch das Erleben eines Gemeinschaftsgefühls soll Kinder dabei schichtübergreifend, mit oder ohne Migrationshintergrund, im Alltag ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:51202", "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00000955" }

  • Hauptschüler lesen vor, Grundschüler hören zu

    Im Rahmen des Projektes ``Hauptschüler lesen vor`` schlagen Schülerinnen und Schüler an zwei Münchner Hauptschulen die Bücher auf und besuchen als ehrenamtliche Vorleser Grundschulen und Kindergärten - freiwillig und mit großem Engagement.

    Details  
    { "HE": "DE:HE:974747", "DBS": "DE:DBS:37257" }

  • "Bildung und Schulerfolg sind der zentrale Schlüssel". Junge Migrantinnen legen Wert auf eine hohe Schulbildung und eine höchstmögliche berufliche Qualifizierung.

    Im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wurde die Studie "Viele Welten leben" erstellt, in der die Lebenslagen von Mädchen und jungen Frauen mit griechischem, italienischem, jugoslawischen, türkischem und Aussiedlerhintergrund ermittelt wurden. Bildung PLUS sprach mit Marieluise Beck, Beauftragte der Bundesregierung für ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:27290" }

  • Heimatloser Sprachenreichtum - Analphabetismus der Kölner Roma-Kinder

    Seit jeher tragen Roma Wissen über mündliche Erzählungen und Musik weiter. Eine tradierte Schriftkultur haben sie nicht. Das Schul-Projekt "Amaro Kher" strebt an, den Kindern einen Zugang zur deutschen Sprache zu bieten. Es wurde vom WDR als kinderfreundlichstes Projekt preisgekrönt, der Bilz-Preis folgte sogleich. Der Lehrer Christoph Schulenkorf spricht im ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:37222" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 Eine Seite vor Zur letzten Seite