Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: ( ( (Systematikpfad: MATHEMATIK) und (Systematikpfad: STOCHASTIK) ) und (Schlagwörter: STATISTIK) ) und (Systematikpfad: "MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FÄCHER")

Es wurden 18 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 1

    Auf dieser Seite von mathe-online.at werden sehr anschaulich und sehr ausführlich u. a. die folgenden Begriffe erklärt: Wahrscheinlichkeit, relative Häufigkeit, Laplace-Experiment, Gegenereignis, die Additions- und die Multiplikationsregel, Baumdiagramm, Kombinatorik, bedingte Wahrscheinlichkeit und der Satz von Bayes. 

    Details  
    { "HE": "DE:HE:2927937" }

  • Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 2

    Auf dieser Seite von mathe-online.at werden sehr ausführlich u. a. die folgenden Begriffe erklärt: Mittelwert, empirische Varianz und empirische Standardabweichung, diskrete Zufallsvariable, Erwartungswert und Binomialverteilung.

    Details  
    { "HE": "DE:HE:2942255" }

  • Lernpfad: Beschreibende Statistik

    In diesem Lernpfad von mathe-online.at wird in das Auflisten, Untersuchen und Darstellen von Datenmengen eingeführt. Das gelernte wird interaktiv geübt.

    Details  
    { "HE": "DE:HE:3052190" }

  • Einführung in die Statistik

    In diesem Lernpfad von marthe-online.at werden die folgenden für den Unterricht wichtigen Begriffe erarbeitet: Strichliste, Häufigkeiten, Mittelwert, Median, Modus, Minimum, Maximum, Spannweite und Klasseneinteilung.

    Details  
    { "HE": "DE:HE:2942358" }

  • Mittelwertberechnung von der ISS

    Das Ziel der Unterrichtseinheit „Mittelwertberechnung von der ISS“ (Mathe) ist es, Schülerinnen und Schüler (SuS) mit einfachen Analysewerkzeugen auszustatten, mit denen sie selbständig Daten erheben und mit Hilfe des arithmetischen Mittels auswerten können. Als Datenquelle steht ihnen ein ISS-Bild zur Verfügung, aus dem sie Bildwerte auslesen können. Die statistische ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00011791", "DBS": "DE:DBS:58550" }

  • GeoGebra: Sammlung von Simulationen zum Galton-Brett

    Ein Galtonbrett ist ein mechanisches Modell zur Demonstration und Veranschaulichung der Binomialverteilung, einer Wahrscheinlichkeitsverteilung, die in vielen Zufallsexperimenten eine Rolle spielt. Dieses Angebot enthält eine Sammlung diverser digitaler Simulationen unterschiedlicher Autoren.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00016702" }

  • Statistische Daten - interaktiv

    Die obige Web-Adresse vermittelt einen freien Zugang zu einer für den schulischen Statistikunterricht geeigneten virtuellen Bibliothek. Diese enthält über 35 granulare Lernobjekte (Applets) für mobile Endgeräte und Desktops zur interaktiven Exploration statistischer Basiskonzepte und ausgewählter statistischer Daten. Die einzelnen Lernobjekte sind voneinander ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:59254" }

  • Zusammenhangsmessung bei nominalskalierten Merkmalen

    Diese Anwendung zeigt eine Kontingenztabelle mit nach Geschlecht differenzierten Präferenzen für wahlweise 3 oder 2 Produkte. Die Daten in der Tabelle sind vom Anwender veränderbar. Für die eingestellten Werte werden je ein unnormiertes und ein normiertes Zusammenhangsmaß ausgewiesen.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00015753" }

  • Datenvisualisierung: PKW-Neuzulassungen in Deutschland nach Marken 2006 - 2018

    Zu sehen sind Zeitreihengraphen, die die Anzahl der jährlichen PKW- Neuzulassungen für drei voreingestellte Marken für die Jahre 2006 – 2018 ausweisen. Es sind insgesamt 28 Marken wählbar. Unter der Rubrik "Sonstige“ sind alle Marken zusammengefasst, die in 2018 weniger als 5000 Neuzulassungen hatten (Abschneidegrenze).

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00015756" }

  • Die Binomialverteilung

    Dieses interaktive Lernobjekt zeigt die Wahrscheinlichkeits- und die Verteilungsfunktion der Binomialverteilung. Anwender können die Argumentvariable x dieser Funktionen sowie die Parameter n und p der Verteilung verändern und erhalten sofort den zugehörigen numerischen Wert der Verteilungsfunktion. Es wird deutlich, dass sich letzterer als Summe aller Werte der ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00015755" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 Eine Seite vor Zur letzten Seite