Eingliedern - aber richtig! Praxiserfahrungen beim betrieblichen Eingliederungsmanagement

h t t p s : / / w w w . d v f r . d e / a r b e i t s s c h w e r p u n k t e / v e r a n s t a l t u n g s b e r i c h t e / d e t a i l / a r t i k e l / e i n g l i e d e r n - a b e r - r i c h t i g - p r a x i s e r f a h r u n g e n - b e i m - b e t r i e b l i c h e n - e i n g l i e d e r u n g s m a n a g e m e n t - f a c h t a g u /

Betriebliches Eingliederungsmanagement hat angesichts des Grundsatzes Rehabilitation vor Rente das Ziel, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Betrieben gesund und beschäftigungsfähig zu halten. Der Tagungsreader zur Fachtagung, veranstaltet von der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation und der Initiative job - Jobs ohne Barrieren des Bundesminsterium für Arbeit und Soziales am 3. November 2006 in Stuttgart, enthält Kurzfassungen der Referate und Präsentationen der Info-Börse..

Autor:

Initiative JOB - Jobs ohne Barriere, Bundesministerium für Arbeit und Soziales; Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V.

Bildungsebene:

Spezieller Förderbedarf Spezieller Förderbedarf

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Arbeitsmarkt Behinderter Kranker Prävention Rehabilitation

freie Schlagwörter:

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Berufliche Bildung Berufliche Bildung allgemein
Berufliche Bildung Berufliche Bildung allgemein Arbeitsmarkt

Geeignet für:

Lehrer; Schüler