Erstaunlich Schnell: Geschwindigkeit, Akustik und der Doppler-Effekt (iStage 2)

h t t p s : / / w w w . s c i e n c e - o n - s t a g e . d e / m a t e r i a l / e r s t a u n l i c h - s c h n e l l - g e s c h w i n d i g k e i t - a k u s t i k - u n d - d e r - d o p p l e r - e f f e k t - i s t a g e - 2

Ein Weg Schülerinnen und Schüler für physikalische Probleme zu begeistern ist, sie auf die Physik in alltäglichen Situationen aufmerksam zu machen. In der Unterrichtseinheit "Erstaunlich Schnell" untersuchen sie, warum sich nähernde und wegfahrende Fahrzeuge allein mit Hilfe des Gehörs unterscheiden lassen.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

16

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Grafik; Text; Arbeitsblatt; Unterrichtsplanung

Lizenz:

CC-by-nc-sa

Schlagwörter:

Smartphone; Handy; Fahrzeug; Geschwindigkeit; Geräusch; Versuch; Projekt

freie Schlagwörter:

MINT; Doppler-Effekt; entdeckendes Lernen

Sprache:

de; en

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Physik; Klassische Mechanik; Kinematik, Dynamik
Schule; praktische Fächer; Sport; Sportwissenschaft; Bewegungslehre
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Medienerziehung; Ergebnisse aktiver Medienarbeit
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Mathematik
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Physik

Geeignet für:

Lehrer