Wilhelm Conrad Röntgen 1845 - 1923

h t t p s : / / r o e n t g e n m u s e u m . d e / l e b e n s g e s c h i c h t e - w i l h e l m - c o n r a d - r o e n t g e n /

Das Deutsche Röntgen-Museum in Remscheid informiert auf seiner Homepage über den Entdecker der Röntgenstrahlen und ersten Nobelpreisträger im Fach Physik mit einem Lebenslauf, einer Zeittafel und Beschreibungen seiner wissenschaftlichen Arbeiten. Die Anwendungsgebiete der Röntgenstrahlen sind dokumentiert, bewegte Röntgenbilder sind von der Seite abrufbar. Zu den Aufgaben des Museums gehört die Nachlasspflege und die wissenschaftliche Bearbeitung zahlreicher Anfragen von Fachleuten, Universitäten und Institutionen, Industrie und privaten Personen aus aller Welt.

Autor:

Deutsches Röntgen-Museum, Schwelmer Str. 41, 42897 Remscheid

Bildungsebene:

Sekundarstufe II Hochschule Berufliche Bildung Fort- und Weiterbildung

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Biografie Museum Nobelpreis Physik Physiker

freie Schlagwörter:

BIOGRAFIE; ROENTGEN; WILHELM CONRAD; MUSEUM; PHYSIK; PHYSIKER; NOBELPREIS; ROENTGENSTRAHLUNG; ROENTGENAUFNAHME

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Physik
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Physik Überblick, Allgemeines

Geeignet für:

Lehrer; Schüler