Aus Politik und Zeitgeschichte: Schulischer Religionsunterricht im Kontext religiöser und weltanschaulicher Pluralität

h t t p s : / / w w w . b p b . d e / a p u z / 2 7 2 1 0 9 / s c h u l i s c h e r - r e l i g i o n s u n t e r r i c h t - i m - k o n t e x t - r e l i g i o e s e r - u n d - w e l t a n s c h a u l i c h e r - p l u r a l i t a e t

Der Religionsunterricht ist das einzige im Grundgesetz erwähnte Schulfach. Dennoch ist er wiederkehrenden Diskussionen ausgesetzt, die in der vergangenen Dekade vor allem um den Umgang mit religiöser und weltanschaulicher Vielfalt kreisten. Denn neben die christliche Religion und ihre Konfessionen sind in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend sowohl andere "Weltreligionen" als auch neue Formen von Religion getreten. Außerdem ist der Anteil der Kirchenmitglieder stark zurückgegangen. Vor diesem Hintergrund wird in vielfältigen Debatten die Frage aufgegriffen, wie zunehmende religiöse und weltanschauliche Vielfalt im und durch schulischen Religionsunterricht aufgefangen werden kann. Für wen und wie viele Angehörige welcher Religionsgemeinschaften kann von wem ein bekenntnisorientierter Religionsunterricht angeboten werden? Ist angesichts immer mehr religionsfreier Schüler_innen der Religionsunterricht überhaupt noch zu halten? Welche alternativen Bildungsangebote sind möglich und nötig? Muss neben die Einführung in (die eigene) Religion nun auch die Vermittlung von Wissen über Religion(en) anderer treten? Oder wird gar die Vorbereitung auf das Leben in der durch eine Pluralität an Sinnbildungsangeboten geprägten Gesellschaft zum Hauptziel religionsbezogenen Schulunterrichts?

Autor:

Riem Spielhaus, Zrinka timac für Aus Politik und Zeitgeschichte/bpb.de; info@bpb.de

Bildungsebene:

Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

CC-by-nc-nd, Namensnennung, nicht kommerziell, keine Bearbeitung

Schlagwörter:

Didaktik; Ersatzunterricht; Ethikunterricht; Interreligiöser Religionsunterricht; Islamischer Religionsunterricht; Jüdischer Religionsunterricht; Religiöser Pluralismus; Religionserziehung; Religionsgemeinschaft; Religionspädagogik; Religionsunterricht; Schule; Unterricht

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Religion

Geeignet für:

Lehrer; Schüler