Die westfälischen Schifffahrtskanäle unter oro-hydrographischen Aspekten

h t t p s : / / w w w . l w l . o r g / L W L / K u l t u r / W e s t f a l e n _ R e g i o n a l / V e r k e h r / S c h i f f f a h r t s k a n a e l e

Jeglicher Schiffsverkehr, der vom Rhein aus deutsche Nordseehäfen, norddeutsche Binnenhäfen oder Häfen an der Ostsee erreichen möchte, muss die "Scheitelhaltung Westfalen" passieren. Dieser Kanalabschnitt besteht aus Teilen des Rhein-Herne-Kanals, des Dortmund-Ems-Kanals und des Datteln-Hamm-Kanals. Sein mittlerer Wasserspiegel liegt auf 56,50 m ü. NHN. Als "Schwelle" betrachtet bildet die "Scheitelhaltung Westfalen" den Übergang vom Rhein zur Ems... Weiterführender Literatur vorhanden.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Karte; Text

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Schifffahrt; Güterverkehr; Binnenschifffahrt; Wasserstraße; Wasserversorgung; Haltung; Schleuse; Schiffshebewerk

freie Schlagwörter:

Kanal (Geographie)

Ortsbezüge:

Westfalen

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Hydrographie; Binnengewässer
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Heimatraum, Region
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Wirtschaftsgeographie; Wasserwirtschaft
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Verkehrsgeographie; Verkehrswege, Transportmittel

Geeignet für:

Schüler; Lehrer