Genderaspekte im Computerunterricht

h t t p s : / / w w w . l e h r e r - o n l i n e . d e / u n t e r r i c h t / s e k u n d a r s t u f e n / g e i s t e s w i s s e n s c h a f t e n / k u n s t / a r t i k e l / f a / g e n d e r a s p e k t e - i m - c o m p u t e r u n t e r r i c h t - 1 /

Wie kann ein geschlechterbewusster Unterricht mit neuen Medien aussehen? Dieser Beitrag zeigt anhand von Unterrichtsversuchen in der Grundschule, welche genderorientierten Prinzipien beachtet werden sollten.

Anbieter:

Lehrer-Online | Eduversum GmbH, Taunusstr. 52, 65183 Wiesbaden

Autor:

Lehrer-Online

Lange Beschreibung:

Computer haben für Mädchen und Jungen eine ganz andere Bedeutung: Sie nähern sich den neuen Medien auf verschiedene Weise an, was zu unterschiedlichen Lernerfolgen führt. Liegt das vielleicht daran, dass Jungen und Mädchen im Unterricht mit dem Computer unterschiedlich gefordert werden? Im Rahmen des Hamburger kubim-Projekts "Schwimmen lernen im Netz" wurden auf der Grundlage der Erfahrungen aus vier Unterrichtsmodulen genderorientierte Prinzipien des Lernens mit neuen Medien für die Grundschule entwickelt. Die Ergebnisse werden in diesem Beitrag vorgestellt.

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lizenz:

Frei nutzbares Material

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Grundschule; Kunst, Musik
Schule; Grundschule; Kunst, Musik; Kunst
Grundschule; Kunst, Musik; Kunst; Allgemeine Kunstseite
Schule; Grundschule; Kunst, Musik; Kunst; Künstler
Schule; Grundschule; Kunst, Musik; Kunst; Kunsttechniken
Schule; musische Fächer; Bildende Kunst
Schule; musische Fächer; Bildende Kunst; Grundlagen künstlerischen Schaffens
Schule; musische Fächer; Bildende Kunst; Kunst und Gesellschaft

Geeignet für:

Lehrer