Was ist Symbiogenese?

h t t p s : / / w w w . y o u t u b e . c o m / w a t c h ? v = N h C Z J s v O w t U

Anti-darwinistische Symbiogenese und Nazi-IdeologieSeit den zellbiologischen Forschungen des Darwin-Kritikers Constantin Merezhkowsky (1855-1921), der als Schriftsteller rassistisch-eugenische Thesen vertreten hat, wissen wir, dass die Kraftwerke unserer Körperzellen, Mitochondrien genannt, zu Organellen reduzierte Bakterien sind, während die Chloroplasten der Algen und Pflanzen umgewandelte, ehemals frei lebende Cyanobakterien darstellen. In diesem Lehrvideo aus der Reihe ”Tatsache Evolution” sind die Belege für diesen als Symbiogenese oder primäre Endosymbiose bezeichneten Prozess zusammenfassend dargestellt. Während der Urvater der Symbiogenesis-Theorie der Zell-Evolution die Ansicht vertrat, die natürliche Auslese sei im Evolutionsgeschehen von geringer Bedeutung, belegen umfassende Studien, dass drei Prozesse (die Symbiogenese, die natürliche Selektion, und die dynamische Erde) die entscheidenden Faktoren waren, die unsere heutige Biodiversität hervorgebracht haben (Synade-Modell der Makroevolution).

Autor:

U. Kutschera

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Hochschule

Lernressourcentyp:

Video/Animation

Lizenz:

Keine Angabe

Schlagwörter:

Evolutionstheorie

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Biologie; Allgemeine Biologie; Evolution; Evolutionstheorie; Geschichte der Evolutionstheorie

Geeignet für:

Lehrer