Bergehalden als potenzielle Ziele von Schülerexkursionen

h t t p : / / w w w . l w l . o r g / L W L / K u l t u r / W e s t f a l e n _ R e g i o n a l / B i l d u n g _ K u l t u r / B e r g e h a l d e n _ S c h u l e

Bergehalden sind Halden, die aus dem Steinkohlenbergbau entstanden sind. Diese menschengemachten Berge prägen sichtbar das Landschaftsbild in den Steinkohlerevieren, vor allem im Ruhrgebiet. Entstanden sind sie durch das Aufhalden von Nebengestein, das zu grünen Hügellandschaften geformt wurde die sich schließlich zu neuen und beliebten Ausflugszielen entwickelt haben. Dieser Beitrag gibt am Beispiel von vier Halden in Bottrop, Ideen für mögliche Exkursionsziele und -themen, die den Schülern durch interaktive Mitgestaltung einen praktischen Zugang zu dem Fach Erdkunde ermöglicht. Hinweise auf weiterführende Literatur und didaktische Hinweise vorhanden.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

16

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Karte; Text

Schlagwörter:

Bergbau; Strukturwandel; Exkursion

freie Schlagwörter:

Bergehalde; Kohleförderung; Bildung, Schule

Ortsbezüge:

Ruhrgebiet; Bottrop

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Geologie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Heimatraum, Region
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Industriegeographie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Fremdenverkehrsgeographie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie

Geeignet für:

Schüler; Lehrer