Variation: Hans Jonas appelliert an unser Umweltgewissen (PDF-Dokument)

h t t p : / / w w w . b i l d u n g - l s a . d e / p o o l / R R L _ L e h r p l a e n e / N i v e a u b e s t i m m e n d e _ A u f g a b e n _ S K S / 2 0 1 2 / e t h i k / n b a _ s k s _ e t h i k _ s 1 4 . p d f

Entwicklung bzw. Überprüfung von Kompetenzen: - Reichweite und Grenzen von Verantwortung in der globalen Welt bestimmen - verantwortliches Handeln als Handeln nach moralischen Grundsätzen verstehen und verschiedene ethische Modelle unterscheiden - das Gewissen als eine Instanz verantwortlichen Handelns erkennen und in seiner Bedeutung für moralische Entscheidungen reflektieren - ethische Grundpositionen in gesellschaftlichen Konflikten ermitteln und Verantwortung als ethische Perspektive bei der Konfliktbearbeitung berücksichtigen - Folgen individueller Konsumentscheidungen in einer globalisierten Welt abschätzen und Spielräume verantwortlichen Handelns darstellen(PDF-Dokument)

Höchstalter:

17

Mindestalter:

14

Autor:

Uta Baumann, Knut Pich, Michael Reuter, Dr. Ralf Schmidt, Martina Wentzkat

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Aufgabe

Lizenz:

CC-BY-NC-SA

freie Schlagwörter:

Individuelle Verantwortung

Sprache:

deutsch

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Ethik; Individuum; Verantwortung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler