Handreichung: "Praxisbeispiele zur individuellen Förderung an beruflichen Schulen"

h t t p s : / / w w w . s c h u l e - b w . d e / t h e m e n - u n d - i m p u l s e / o e s / d o w n l o a d / H a n d r e i c h u n g _ P r a x i s b e i s p i e l e - z u r - i n d i v i d u e l l e n - F o e r d e r u n g _ 2 0 1 1 - 0 4 - 0 4 . p d f / @ @ d o w n l o a d / f i l e / H a n d r e i c h u n g _ P r a x i s b e i s p i e l e - z u r - i n d i v i d u e l l e n - F o e r d e r u n g _ 2 0 1 1 - 0 4 - 0 4 . p d f

Die vorliegende Handreichung des Kultusministeriums Baden-Württemberg zeigt ein breites Spektrum an Praxisbeispielen beruflicher Schulen auf, in denen verschiedene Ansätze einer individuellen Förderung in Projekten oder in Unterrichtssequenzen realisiert wurden.

Autor:

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Bildungsebene:

Berufliche Bildung

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Berufsbildende Schule; Qualitätsentwicklung; Qualitätssicherung; Unterricht

Ortsbezüge:

Baden-Württemberg

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein
Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein; Berufsausbildung
Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein; Berufsbildungspolitik, Berufsbildungsverwaltung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler