TechnologieZentrumDortmund – strukturelle und wirtschaftliche Effekte

h t t p s : / / w w w . l w l . o r g / L W L / K u l t u r / W e s t f a l e n _ R e g i o n a l / W i r t s c h a f t / T Z _ D o r t m u n d

Das TechnologieZentrumDortmund ist eines der erfolgreichsten in Deutschland und Europa sowie ein Topstandort der Informationstechnologie, der Mikrosystemtechnik und der Biomedizinbranche in Nordrhein-Westfalen. Im TechnologieParkDortmund, der rund um das TechnologieZentrumDortmund entstanden ist, arbeiten heute mehr als 280 High-Tech-Unternehmen mit rund 8.500 Beschäftigten. In direkter Nähe zur Universität Dortmund verkörpert es den erfolgreichen Ansatz des Technologietransfers von der Wissenschaft in neue, technologieorientierte Unternehmen. Dieser Beitrag beschreibt die Entwicklung des Technologiezentrums und zeigt auf, welche regionalwirtschaftlichen Effekten aus dieser Ansiedlung resultieren. Zusätzlich gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Grafik; Text

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Technologiezentrum; Technologiepark; Cluster; Regionalentwicklung; Wissenstransfer

freie Schlagwörter:

Gründerzentrum; Synergieeffekte; Standortgemeinschaft

Ortsbezüge:

Dortmund

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Industriegeographie; Standorte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Wirtschaftsgeographie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Heimatraum, Region

Geeignet für:

Schüler; Lehrer