Bundesfreiwilligendienst BFD

h t t p s : / / w w w . b m f s f j . d e / b m f s f j / t h e m e n / e n g a g e m e n t - u n d - g e s e l l s c h a f t / f r e i w i l l i g e n d i e n s t e / b u n d e s f r e i w i l l i g e n d i e n s t / 7 5 0 1 4

Der Bundesfreiwilligendienst BFD ist in Zusammenhang mit der Aussetzung von Wehr- und Zivildienst zum 1. Juli 2011 eingeführt worden. Der Bundesfreiwilligendienst soll helfen, die Folgen der Aussetzung des Zivildienstes für die soziale Infrastruktur zu kompensieren. Der BFD steht Männern und Frauen nach Ende der Schule offen und kann im sozialen und ökologischen Bereich, aber auch in weiteren Bereichen wie Sport, Integration, Kultur und Bildung sowie im Zivil- und Katastrophenschutz geleistet werden. Der BFD soll das auf dem Jugendfreiwilligendienstgesetz des Bundes beruhende, aber in Landesverwaltung liegende Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) stärken und sinnvoll ergänzen.

Autor:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend BMFSFJ; poststelle@bmfsfj.bund.de

Bildungsebene:

Berufliche Bildung

Lernressourcentyp:

Video/Animation

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Freiwilligendienst

freie Schlagwörter:

Bundesfreiwilligendienst

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein
Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein; Berufswahl, Berufsvorbereitung, Berufsberatung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler