Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: ( ( (Systematikpfad: GEOGRAPHIE) und (Systematikpfad: VERKEHRSGEOGRAPHIE) ) und (Lernressourcentyp: ARBEITSBLATT) ) und (Bildungsebene: "SEKUNDARSTUFE I")

Es wurden 20 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • Der tropische Regenwald. Ökosystem, Nutzung, Zerstörung - Das Klima im Regenwald Brasiliens

    Arbeitsblatt zur Umsetzung einer Klimatabelle in ein Klimadiagramm mit weiterführenden Fragen.

    Details  
    { "MELT": "DE:SODIS:MELT-04602300.7" }

  • Der tropische Regenwald. Ökosystem, Nutzung, Zerstörung - Das Klima im Regenwald Afrikas

    Arbeitsblatt zur Umsetzung einer Klimatabelle in ein Klimadiagramm mit weiterführenden Fragen.

    Details  
    { "MELT": "DE:SODIS:MELT-04602300.9" }

  • Der tropische Regenwald. Ökosystem, Nutzung, Zerstörung - Das Klima im Regenwald Malaysias

    Arbeitsblatt zur Umsetzung einer Klimatabelle in ein Klimadiagramm mit weiterführenden Fragen.

    Details  
    { "MELT": "DE:SODIS:MELT-04602300.11" }

  • Golfstaaten - Beispiel Oman. Erdöl und Wasser aus der Wüste - Das Klima am Persischen Golf

    Arbeitsblatt zur Umsetzung einer Klimatabelle in ein Klimadiagramm mit weiterführenden Fragen.

    Details  
    { "MELT": "DE:SODIS:MELT-04602190.2" }

  • Pioniere brauchen Rückhalt

    Nutzfahrzeuge bringen kontinuierlich neue und verbesserte Technologien auf die Straße. Sie gelten deshalb innerhalb der Automobilindustrie als Pioniere, da sie Innovationen einführen, die erst im zweiten Schritt in Pkw eingesetzt werden. Am Beispiel der Digitalisierung rund um das Fahrzeug ist dies derzeitig wieder der Fall.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00013077" }

  • Neue Formen des Transports

    Der boomende Onlinehandel führt durch kürzere Zyklen der Warenlieferungen, steigende Retourenzahlen von Paketsendungen zu einem höheren Transportaufkommen. Nutzfahrzeuge übernehmen den größten Anteil beim Transport in der Stadt. In Zukunft werden weitere Transportformen den Lkw ergänzen.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00013070" }

  • Intelligente Mobilität

    Bis zum Jahr 2050 werden voraussichtlich 70 Prozent der Menschen in Städten leben und die Zahl der Fahrzeuge wird sich verdoppeln. Weltweit entwickeln deshalb Regionen und Kommunen Konzepte, um die Leistungsfähigkeit von Verkehrsinfrastrukturen sowie die Effizienz und Sicherheit von Fahrzeugen zu erhöhen.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00013075" }

  • Ohne Telematik geht nichts im Güterverkehr

    Telematikdienste übernehmen im Güterverkehr seit Jahrzehnten wichtige Informationsleistungen zwischen Logistikern, Standorten, Fahrern und Fahrzeugen. Mithilfe der digitalen Vernetzung der verschiedenen Verkehrsträger kann die Effizienz der jeweiligen Lieferkette einmal mehr erhöht werden.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00013073" }

  • Viele Wege führen zum Klimaschutz

    Im Güter- und Personenverkehr in Deutschland konnte in den vergangenen Jahren sowohl die Verkehrsleistung als auch die Effizienz gesteigert werden. Verschiedene Lösungsansätze, wie das Bus-Rapid-Transit-System, die intermodale Verkehrsplanung per App und auch alternative Antriebe, sind dafür im Einsatz.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00013076" }

  • Städte und Gemeinden mit Einpendlerüberschuss 2014

    Wenn Städte und Gemeinden durch einen Einpendlerüberschuss geprägt sind, kann dies als Zeichen entweder einer entsprechenden Wirtschaftskraft oder einer gewissen zentralörtlichen Bedeutung gewertet werden. Der Beitrag untersucht den Einpendlerüberschuss in Groß-, aber auch in Mittel- und Kleinstädten sowie in Gemeinden Westfalens. Es gibt außerdem ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00012768" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 Eine Seite vor Zur letzten Seite