Ereignis (Mathematik)

h t t p s : / / d e . s e r l o . o r g / m a t h e / s t o c h a s t i k / g r u n d b e g r i f f e - m e t h o d e n / e r e i g n i s s e / e r e i g n i s

Eine beliebige Teilmenge des Ergebnisraumes Omega wird in der Stochastik als Ereignis bezeichnet. Man sagt, ein Ereignis "tritt ein", wenn eines der in ihm enthaltenen Elemente bei der Durchführung des Zufallsexperimentes als Ergebnis herauskommt.

Autor:

info-de@serlo.org

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Arbeitsblatt

Lizenz:

CC-by-sa, Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Schlagwörter:

Mathematik; Sekundarstufe II; Stochastik; Wahrscheinlichkeit (Math); Grundbegriff

freie Schlagwörter:

Serlo

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Mathematik
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Mathematik; Stochastik

Geeignet für:

Lehrer; Schüler


Lernressource bei Edutags

Edutags Tags

Stochastik Laplace-Experimente  Wahrscheinlichkeitsbegriff  Ereignisse  Daten und Zufallsexperimente  

Edutags Kommentare

Eine beliebige Teilmenge des Ergebnisraumes mathrm Omega wird in der Stochastik als Ereignis bezeichnet. Man sagt, ein Ereignis "tritt ein", wenn das Ergebnis eines Zufallsexperimentes ein Element dieses Ereignisses ist. Manchmal können auch mehrere Ereignisse gleizeitig eintreten. ...