"Freude an Bewegung und eine gesunde und genussvolle Lebensführung müssen im Kindesalter gefördert werden." Das Präventionsprogramm KIKS UP

h t t p s : / / w w w . b i l d u n g s s e r v e r . d e / i n n o v a t i o n s p o r t a l / b i l d u n g p l u s a r t i k e l . h t m l ? a r t i d = 1 1 6 5

Das Präventionsprogramm KIKS UP vereint die Ansätze Bewegungsförderung, Ernährungsbildung und Genusstraining und unterstützt seit 15 Jahren Erzieher/innen, Lehrkräfte und Eltern dabei, Kinder in Kindertagesstätten, Schulen und Vereinen zu starken Persönlichkeiten zu machen und der Entwicklung von Fehlernährung sowie Gewalt- und Suchtverhalten vorzubeugen.

Autor:

Schraml, Petra; bildung-plus-innovation@dipf.de

Bildungsebene:

Elementarbildung Primarstufe

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Bewegung (Motorische) Bewegungserziehung Ernährung Ernährungserziehung Gesundheit Gesundheitserziehung Gewaltprävention Grundschule Kindertagesstätte Prävention Sportverein Suchtprävention

freie Schlagwörter:

KIKS UP; sozial-emotionale Gesundheit

Ortsbezüge:

Bad Nauheim

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule Grundschule
Schule fachunabhängige Bildungsthemen
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Gesundheitserziehung
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Sucht und Prävention
Schule Grundschule Soziales und emotionales Lernen
Schule Grundschule Soziales und emotionales Lernen Suchtprävention

Geeignet für:

Lehrer; Schüler