Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: PHYSIK) und (Quelle: "Elixier Community")

Es wurden 115 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
71 bis 80
  • Funktionsplotter / Funktionenplotter

    Ein intuitiv bedienbarer, serverbasierter Funktionsplotter (Funktionenplotter) mit vielen Einstellungsmöglichkeiten, eigener Funktionstermanalyse sowie integrierter Funktionstermkorrektur. Neben den Funktionsgrpahen kann auch eine Wertetabelle ausgegeben werden.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:29889", "HE": "DE:HE:130289" }

  • Geheimschriften und Geheimtinte

    Auf den Seiten von zzzebra finden Schülerinnen und Schüler Anleitungen für Geheimschriften. Weiterhin erfahren sie wie Geheimtinte hergestellt werden kann.

    Details  
    { "Mauswiesel.HE": "DE:Mauswiesel.HE:127879", "HE": "DE:HE:127879", "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00016971" }

  • SUPRA - Wasser: Waschen & Reinigen

    Die Plattform bietet Grundschullehrkräften Unterstützung für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Unterrichtssequenzen im Sachunterricht.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00007711", "HE": "DE:HE:124686" }

  • Mademoiselle Curie: Ein Leben für die Atomforschung

    Freitag, 17.03.2005, 8:30 Uhr, hr2 Von Utz Thimm Gleich drei Nobelpreise in einer Familie - das ist einzigartig. Den Namen Curie hat Marie Curie bekannt gemacht, die Pionierin auf dem Gebiet der Radioaktivität, mit gleich zwei Nobelpreisen. Aber da gibt es auch noch ihre Tochter Irène Joliot-Curie. Sie erhielt 1935 den Chemie-Nobelpreis für die Entdeckung der ...

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:320106", "HE": "DE:HE:320106" }

  • Christiaan Huygens 1629 - 1695

    Christiaan Huygens arbeitete auf allen Gebieten der Wissenschaft, die in seiner Zeit Interesse erweckten: Astronomie, Optik und Mechanik. Mittels der von ihm entwickelten Theorie zur Wellennatur des Lichts konnte er die Lichtbrechung in Linsen berechnen und so einen Refraktor mit verringerter chromatischer und sphärischer Aberration konstruieren. Neben der Astronomie ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:21460", "HE": "DE:HE:114076" }

  • Elementare Vielfalt

    Das Info-Portal bietet jungen Menschen in der Phase der Berufsorientierung zielgruppengerechte Informationen zu den wichtigsten Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen der Chemie-Branche. Neben Berufsinfos und Bewerbungstipps können Schüler auch freie Ausbildungsplätze in einer bundesweiten Ausbildungsbörse finden. Elementare Vielfalt ist die Ausbildungskampagne der ...

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:198471", "DBS": "DE:DBS:16842", "HE": "DE:HE:198471" }

  • Grenzen des Wissens - (4) Harald Lesch über Ursache und Wirkung

    Wissenschaft zerlegt die Natur in ihre Einzelteile, sie reduziert sie auf möglichst einfache Bestandteile. Natürliche Systeme sind aber oft so kompliziert, dass durch die Zerlegung die wichtigsten Eigenschaften verschwinden. Das Ganze besteht zwar aus Teilen, ist aber viel mehr als die Summe seiner Teile.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00011737", "Select.HE": "DE:Select.HE:582581" }

  • Augenbaukasten (Simulation)

    Der Augenbaukasten veranschaulicht, was verschiedene Augen in bestimmten Lichtsituationen sehen. Dazu wählt man im Feld Augenwahl ein Lebewesen oder baut sich ein Auge zusammen. Veränderbar sind der Augentyp und die Anzahl der Stäbchen und Zapfen.

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:322180", "HE": "DE:HE:322180" }

  • Als alles begann (3): Harald Lesch über Strahlung und die Dunkle Seite des Universums

    Freitag, 18.01.2008, 08.30 Uhr, hr2. Von Harald Lesch. Wir bestehen zu 92% aus Sternenstaub, erzählt der Münchner Astrophysiker Professor Harald Lesch. Sterne und Galaxien aber konnten nur entstehen, weil es auch die Dunkle Seite des Universums gibt, die Dunkle Materie.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00011663", "Select.HE": "DE:Select.HE:320224", "HE": "DE:HE:320224" }

  • Als alles begann (1): Harald Lesch über die Entstehung von Raum, Zeit und Materie

    Mittwoch, 16.01.2008, 08.30 Uhr, hr2. Von Harald Lesch. Geschichtenerzählen gehört zu seinen großen Leidenschaften. Der Münchner Astrophysiker und Communicator-Preisträger Professor Harald Lesch unterhält als Moderator von Fernsehsendungen eine große Fan-Gemeinde auf hohem Niveau. Für Wissenswert erzählt er in drei Folgen die wohl faszinierendste Geschichte ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00011661", "Select.HE": "DE:Select.HE:320222", "HE": "DE:HE:320222" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Eine Seite vor Zur letzten Seite