Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: ( (Freitext: VOLUMEN) und (Bildungsebene: "SEKUNDARSTUFE II") ) und (Schlagwörter: ANALYSIS)

Es wurden 9 Einträge gefunden


Treffer:
1 bis 9
  • Extremwertaufgaben im Alltag: Zylinder in einer Kugel, Volumen einer Schachtel | A.21.02

    Bei einigen Typen von Extremwertaufgaben sind keine Funktionen im Spiel. (Z.B. steckt ein Zylinder in einer Kugel, der dann maximales Volumen haben soll. Oder das Volumen einer Schachtel soll maximal werden, die aus einem Karton gebastelt wird oder ). Es geht also um Anwendungen aus dem „Alltag“. Ich nenne diese reale Anwendungen, aber eigentlich haben sie keinen richtigen, ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00009034" }

  • Anwendungsgebiete der Integralrechnung

    Mit über 150 Artikeln und über 100 interaktiven Übungen gehört MatheGuru.com zu den umfangreichsten Mathematikseiten im deutschsprachigen Internet. Zahlreiche farbige Abbildungen visualisieren die einzelnen Sachverhalte und helfen beim Verständnis. Auf den vorliegenden Seiten wird anschaulich gezeigt, in welchen Gebieten man Integralrechnung einsetzt.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00004506" }

  • Extremwertaufgaben | A.21

    Unter Extremwertaufgaben (Optimierungsaufgaben) werden alle Aufgaben gefasst, in denen etwas am größten oder am kleinsten werden soll (eine Dreiecksfläche, ein Volumen, ein Abstand). Es gibt zur Zeit mehrere Standardaufgaben von so einer Maximierung (oder Minimierung). Diese werden hier vorgerechnet.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00009032" }

  • Rotationsvolumen berechnen, Beispiel 6 | A.18.06

    Bei Rotation einer Funktion um die x-Achse, entsteht meist ein komischer Rotationskörper, der keinen Namen (was diesen natürlich psychisch sehr belastet). Diesen berechnet man mit einer einfachen Formel, die besagt, dass man die Funktion zuerst quadriert, dann erst integriert. Integralgrenzen einsetzen und das Ergebnis mit Pi multiplizieren. (Rotiert eine Funktion um die ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00008969" }

  • Rotationsvolumen berechnen, Beispiel 4 | A.18.06

    Bei Rotation einer Funktion um die x-Achse, entsteht meist ein komischer Rotationskörper, der keinen Namen (was diesen natürlich psychisch sehr belastet). Diesen berechnet man mit einer einfachen Formel, die besagt, dass man die Funktion zuerst quadriert, dann erst integriert. Integralgrenzen einsetzen und das Ergebnis mit Pi multiplizieren. (Rotiert eine Funktion um die ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00008967" }

  • Rotationsvolumen berechnen, Beispiel 3 | A.18.06

    Bei Rotation einer Funktion um die x-Achse, entsteht meist ein komischer Rotationskörper, der keinen Namen (was diesen natürlich psychisch sehr belastet). Diesen berechnet man mit einer einfachen Formel, die besagt, dass man die Funktion zuerst quadriert, dann erst integriert. Integralgrenzen einsetzen und das Ergebnis mit Pi multiplizieren. (Rotiert eine Funktion um die ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00008966" }

  • Rotationsvolumen berechnen, Beispiel 2 | A.18.06

    Bei Rotation einer Funktion um die x-Achse, entsteht meist ein komischer Rotationskörper, der keinen Namen (was diesen natürlich psychisch sehr belastet). Diesen berechnet man mit einer einfachen Formel, die besagt, dass man die Funktion zuerst quadriert, dann erst integriert. Integralgrenzen einsetzen und das Ergebnis mit Pi multiplizieren. (Rotiert eine Funktion um die ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00008965" }

  • Rotationsvolumen berechnen, Beispiel 1 | A.18.06

    Bei Rotation einer Funktion um die x-Achse, entsteht meist ein komischer Rotationskörper, der keinen Namen (was diesen natürlich psychisch sehr belastet). Diesen berechnet man mit einer einfachen Formel, die besagt, dass man die Funktion zuerst quadriert, dann erst integriert. Integralgrenzen einsetzen und das Ergebnis mit Pi multiplizieren. (Rotiert eine Funktion um die ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00008964" }

  • Rotationsvolumen berechnen | A.18.06

    Bei Rotation einer Funktion um die x-Achse, entsteht meist ein komischer Rotationskörper, der keinen Namen (was diesen natürlich psychisch sehr belastet). Diesen berechnet man mit einer einfachen Formel, die besagt, dass man die Funktion zuerst quadriert, dann erst integriert. Integralgrenzen einsetzen und das Ergebnis mit Pi multiplizieren. (Rotiert eine Funktion um die ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00008963" }

Vorschläge für alternative Suchbegriffe:

[ Mathematikunterricht [ Mathematik [ Geometrie [ Stereometrie [ Raumgeometrie [ Experiment [ Differenzialrechnung [ Algebra [ Naturwissenschaftlicher Unterricht [ Stochastik [ Software [ Schulphysik [ Physikunterricht [ Integralrechnung [ Gleichungslehre [ Flächenberechnung