Grundprinzipien zur Förderung der Qualität in der inklusiven Bildung. Empfehlungen für Bildungs- und Sozialpolitiker/innen

h t t p s : / / w w w . e u r o p e a n - a g e n c y . o r g / s i t e s / d e f a u l t / f i l e s / k e y - p r i n c i p l e s - f o r - p r o m o t i n g - q u a l i t y - i n - i n c l u s i v e - e d u c a t i o n _ k e y - p r i n c i p l e s - D E . p d f

Der erste Bericht der Reihe Grundprinzipien wurde 2003 von der Europäischen Agentur für Entwicklungen in der sonderpädagogischen Förderung (Agency) veröffentlicht. Wie diese erste Ausgabe wurde auch das aktuelle Dokument von Entscheidungsträgerinnen und -trägern der nationalen Bildungsverwaltungen zusammengestellt, um Kolleginnen und Kollegen in ganz Europa, die an bildungspolitischen Entscheidungsprozessen beteiligt sind, eine Zusammenfassung der Ergebnisse der bisherigen einschlägigen Arbeiten der Agency zur Verfügung zu stellen. Diese Ausgabe fasst die Ergebnisse der Arbeiten der Agency von 2003 bis 2009 zusammen, aus: Sonderpädagogische Förderung in Europa in 2003 (2003); Sonderpädagogische Förderung in Europa: Thematische Publikation (Band 1, 2003 und Band 2, 2006); Integrative und inklusive Unterrichtspraxis im Sekundarschulbereich (2005); Wie die Jugendlichen die sonderpädagogische Förderung sehen (2005); Frühförderung (2005); Individuelle Förderpläne (2006); Assessment in inklusiven Schulen (2007 und 2009); Junge Stimmen: Umgang mit Diversität in der Bildung (2008); Entwicklung eines Satzes von Indikatoren für die inklusive Bildung in Europa (2009); Multikulturelle Vielfalt und sonderpädagogische Förderung (2009).

Autor:

Europäische Agentur für Entwicklungen in der sonderpädagogischen Förderung /European Agency for Development in Special Needs Education;secretariat@european-agency.org

Lange Beschreibung:

The first report in the Key Principles series was published by the Agency in 2003. As with the previous edition, this document has been prepared by educational policy makers in order to provide other policy makers across Europe with a synthesis of the main policy findings that have emerged from thematic work supporting the inclusion of learners with different types of special educational needs (SEN) within mainstream provision. This edition draws upon Agency work from 2003 to 2009 and covers the following publications: Special Education across Europe (2003); Special Needs Education in Europe: Thematic Publication (Volume 1, 2003 and Volume 2, 2006); Inclusive Education and Classroom Practice in Secondary Education (2005); Young Views on Special Needs Education (2005); Early Childhood Intervention (2005); Individual Transition Plans (2006); Assessment in Inclusive Settings (2007 and 2009); Young Voices: Meeting Diversity in Education (2008); Development of a set of indicators – for inclusive education in Europe (2009); Multicultural Diversity and Special Needs Education (2009).

Bildungsebene:

Primarstufe Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Bildungspraxis Europäische Union Förderbedarf Inklusion Intervention Lernförderung Qualität Regelschule Sonderpädagogik Unterricht

freie Schlagwörter:

inclusive education; educational practice; educational policy; special needs; diversity; intervention; instruction; school education; international comparison; recommendations; European Union; inklusive Bildung; Diversität; europäische Bildungs

Sprache:

Deutsch; Englisch

Themenbereich:

Schule fachunabhängige Bildungsthemen
Schule fachunabhängige Bildungsthemen sonstige fachunabhängige Bildungsthemen

Geeignet für:

Lehrer; Schüler