Berufe im Wald

h t t p : / / w w w . p l a n e t - s c h u l e . d e / s f / p h p / 0 2 _ s e n 0 1 . p h p ? s e n d u n g = 6 9 8 2

In dieser Folge dreht sich alles ums Holz – einer der wichtigsten Werkstoffe des Mittelalters. Wie Bäume zu Balken und dann weiter zu Gerüsten, Tischen, Dachstühlen oder Türstöcken verarbeitet und dabei auch noch Nägel eingespart werden - das erklärt Touristenführer Frank. Außerdem wird die Arbeit des Korbflechters vorgestellt. Der 15-minütige Film ist Teil der Reihe "Bauberufe im Mittelalter", in der ein Bauprojekt im französischen Guédelon begleitet wird: hier bauen 50 Menschen mit den Mitteln des Mittelalters eine Burganlage. Das Mittelalter wird vor allem in den Klassen 6 bis 8 in Geschichte behandelt. Die Filme "Bauberufe des Mittelalters" vermitteln ein plastisches Bild vom damaligen Leben anhand einer ungewöhnlichen Idee.

Höchstalter:

15

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium

Schlagwörter:

Forstwirtschaft Holzverarbeitung

freie Schlagwörter:

Handwerk (Geschichte); Zimmerer; Waldarbeiter; Gesellschaft und Kultur des Mittelalters und der frühen Neuzeit; Die Ständegesellschaft im Mittelalter; Macht und Herrschaft; Religion und Staat im Mittelalter; Bäuerliche Lebenswelt: Grundherrschaft, Dorfgemeinschaft; Wandel der Lebensverhältnisse; Rittertum:

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Geschichtliche Überblicke Alltag
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Arbeit, Handwerk
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Berufliche Bildung Holztechnik Werkstoffe
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Epochen Mittelalterliche Geschichte
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Kultur
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Wirtschaft und Gesellschaft
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Arbeitslehre, Berufswahl Berufskunde Wandel von Berufen

Geeignet für:

Schüler; Lehrer