Quantenphysik multimedial: Balmer-Formel

h t t p s : / / w w w . l e h r e r - o n l i n e . d e / u n t e r r i c h t / s e k u n d a r s t u f e n / n a t u r w i s s e n s c h a f t e n / p h y s i k / a r b e i t s m a t e r i a l / a m / q u a n t e n p h y s i k - m u l t i m e d i a l - b a l m e r - f o r m e l /

In diesem Video erfolgt die mathematische Beschreibung des Wasserstoff-Spektrums durch die Balmer-Formel.

Anbieter:

Lehrer-Online | Eduversum GmbH, Taunusstr. 52, 65183 Wiesbaden

Autor:

Autorenteam"Quantenspiegelungen"

Lange Beschreibung:

Die vier sichtbaren Linien des Wasserstoffspektrums entsprechen elektromagnetischen Schwingungen, deren Frequenzen in der Größenordnung von einer Millionen mal einer Milliarde Schwingungen pro Sekunde liegen. Zur mathematischen Beschreibung des Spektrums hatte der Schweizer Lehrer Johann Jakob Balmer vorgeschlagen, natürliche Zahlen m in der Formel zu verwenden. Man könnte also jeder dieser Frequenzen natürliche Zahlen zuordnen und ausprobieren, ob man damit erfolgreich eine Formel konstruieren könnte. Die sogenannte Balmer-Formel wird im folgenden Video diskutiert.

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lizenz:

CC-by-sa

Schlagwörter:

Atomphysik Quantenphysik Atom Elementarteilchen Experiment

freie Schlagwörter:

Periodensystem

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Mathematik Fächerübergreifende Themen Mathematik und Physik
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Physik
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Physik Überblick, Allgemeines
Berufliche Bildung Fächer der beruflichen Bildung Biologie, Chemie, Physik

Geeignet für:

Lehrer