Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: ( ( (Systematikpfad: BIOLOGIE) und (Systematikpfad: "ALLGEMEINE BIOLOGIE") ) und (Systematikpfad: EVOLUTION) ) und (Systematikpfad: STAMMESGESCHICHTE)

Es wurden 28 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
21 bis 28
  • Prehistoric Time Line

    Interactive timeline created by National Geographic (2008)

    Details  
    { "HE": "DE:HE:326856" }

  • MPI für chemische Ökologie

    Chemische Ökologie erforscht die Rolle, Vielfalt und Eigenschaften von chemischen Signalen, die die Interaktionen zwischen Organismen und ihrer Umwelt steuern. Im Mittelpunkt der Untersuchungen steht die Koevolution zwischen Pflanzen und Insekten. Der Schwerpunkt der Arbeit am am Max Plank Institut für chemische Ökologie liegt auf der Untersuchung der Interaktionen ...

    Details  
    { "HE": "DE:HE:2787831" }

  • Ordnen der Wirbeltierklassen

    Wir verwenden Erkenntnisse der vergleichenden Anatomie, um die Wirbeltiere und in der Folge ihre Evolution zu untersuchen (Homologie und Analogie). Aus dem bekannten Selbstlernkurs des Kollegen Mallig.

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:322000", "HE": "DE:HE:322000" }

  • Evolution der Pferde

    Dies ist die Webseite zur Evolution der Pferde aus dem Selbstlerntraining des Kollegen Mallig

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:322446", "HE": "DE:HE:322446" }

  • Grube Messel - Fenster zur Urzeit

    Was Pompeji für die Archäologie, bedeutet Messel für die Paläontologie.Im Ölschiefer der Grube Messel bei Darmstadt findet man herrliche Fossilien von Fledermäusen, Krokodilen und Urpferdchen, die dort im Eozän, also vor etwa 50 Millionen Jahren, in einem See verendeten und bis heute erhalten blieben. Das online betrachtbare Video hat eine Länge von ca. 15 ...

    Details  
    { "HE": "DE:HE:321930" }

  • Chemische Keule und betörender Duft

    Gifte, Verdauungshemmer, rutschige Blattoberflächen - Pflanzen haben im Laufe der Evolution viele außergewöhnliche und effiziente chemische Verteidigungsstrategien ”ersonnen”, um sich vor Feinden wie Insekten, Pilzen oder Viren zu schützen.

    Details  
    { "HE": "DE:HE:2798198" }

  • Wehrhafte Pflanzen (1)

    Am Max-Planck-Institut für chemische Ökologie in Jena wird erforscht, welche Strategien Pflanzen entwickeln, um sich gegen Schädlinge zu wehren. Die Tabakpflanze z.B. bildet den Signalstoff Jasmonsäure, wenn sie von Heuschrecken angeknabbert wird. So aktiviert sie ihr Abwehrsystem gegen die Freßschädlinge. Dies wird in Teil 1 (5 min 08) sehr anschaulich geschildert. ...

    Details  
    { "HE": "DE:HE:2860336" }

  • Wehrhafte Pflanzen (2)

    Wilde Tabakpflanzen sind von vielen Feinden umgeben, die ihnen sozusagen an die Blätter wollen. Der unangenehmste von ihnen ist der Tabakschwärmer (Manduca sexta). Dabei ist der Falter auch überlebenswichtig für die Pflanze: Er bestäubt nämlich die Blüten. Wissenschaftler vom Max-Planck-Instittut für chemische Ökologie in Jena untersuchen in den trockenen Gebieten von ...

    Details  
    { "HE": "DE:HE:2860337" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 Eine Seite vor Zur letzten Seite